Branchenfokus Intralogistik

Intralogistik

Im Transport- und Logistikbereich werden täglich große Mengen an Gütern bewegt. Der globale Warenverkehr schläft nie: Ein Rädchen greift ins andere, daher sind robuste Anlagen gefragt und die Anlagenverfügbarkeit hat höchste Priorität. Zeit bedeutet hier aber nicht nur Geld, sondern auch Kundenzufriedenheit.
Ein Beispiel ist der Transport und die Sortierung von Gepäck am Flughafen. Sobald das Flugzeug gelandet ist, beginnt die Entladung des Gepäcks der Passagiere. Im Terminal muss dieses nun mit Hilfe der Förder- und Sortiertechnik schnellstmöglich an der Gepäckausgabe bereitgestellt werden oder dem Anschlussflug des Fluggastes zugeführt werden. Kommt der Passagier ohne sein Gepäck am Zielflughafen an, ist die Enttäuschung groß und der Kunde unzufrieden.

Logistikanlagen müssen daher schnell und zuverlässig sein. Waren und Ladungsträger müssen sicher identifiziert werden, beispielsweise anhand von Barcodes oder RFID-Tags. Sich bewegende Elemente wie Regalbediengeräte müssen exakt positioniert werden. Die Maschinensteuerung muss mit der Leitebene, dem Materialflussrechner oder dem Lagerverwaltungssystem kommunizieren. Personen müssen durch technische Einrichtungen wie Lichtgitter vor Gefahren geschützt werden.



Branchenfokus von MGA

Als auf die Prozessautomatisierung und Steuerungstechnik spezialisierter Ingenieurdienstleister beherrschen wir die Aufgaben, die sich im Engineering für Maschinensteuerungen stellen. Durch zahlreiche Projekte für verschiedene Hersteller im Bereich Lager, Fördertechnik und Intralogistik konnten unsere Mitarbeiter eine besondere Kompetenz in dieser Branche erwerben.

Vertrauen Sie auf die profunde und einschlägige Erfahrung unserer Fachleute in Ihrem Fachbereich.


Unsere Leistungen

  • CAE-Konstruktion
    Unsere Mitarbeiter konzipieren und konstruieren Steuerungen für Förder- und Lagersysteme. Dazu setzen wir professionelle CAE-Systeme wie EPLAN, ELCAD oder E³ ein.
  • Programmierung
    Vertraut mit der Softwareentwicklung für SPS und IPC-Steuerungen auf Basis der EN 61131-3 bringen unsere Spezialisten beste Voraussetzung für die Abbildung des Materialflusses im Maschinenprogramm mit.
  • Inbetriebnahme
    Weltweit übernehmen unsere Ingenieure und Techniker die Inbetriebnahme von Steuerungen für Anlagen in der Intralogistik. Sie gehen auf die Baustelle des Endkunden und stellen sich allen Herausforderungen, die zu bewältigen sind, um die Maschinen in einen abnahmefähigen Zustand zu versetzen.


Vertraute Systeme

Die erfahrenen Fachleute unseres Intralogistikteams kennen die Systeme, die der Markt speziell für diese anspruchsvolle Anwendungen bereithält:

  • SPS-Basislösungen, z. B. von Siemens, B&R, Allen Bradley
  • IPC-Lösungen, z. B. von Beckhoff, Lenze
  • CoDeSys-basierte Engineering-Tools
  • Optische Sensorik vom Lichttaster bis zum Barcodeleser
  • Identifikationssysteme vom mobilen Datenspeicher über Barcode bis RFID
  • Antriebstechnik mit FU und Servotechnik von Herstellern wie SEW oder Lenze
  • Dezentralisierungslösungen von AS-Interface bis PROFIBUS
  • Lösungen für die Kommissionierung wie Pick-by-Light oder Pick-by-Voice
  • Anbindung an Leitsysteme wie MFR und LVS
  • Sicherheitssysteme wie Lichtgitter oder Lichtvorhang

Referenzbranchen

  • KEP Kurier Express Paket
  • Briefpost
  • Flughafen
  • Handel
  • Distribution
  • Nahrungsmittel
  • Automotive