MGA an der städtischen Technikerschule Ingolstadt

MGA an der städtischen Technikerschule Ingolstadt

Ingolstadt? Wer denkt da nicht an die schicken Autos mit den vier Ringen!

Mitten in diesem Mekka der Automobilindustrie präsentierte sich MGA am Samstag, 24.02.2018 den rund 500 Studierenden der städtischen Technikerschule im farbenfroh gestalteten Polygon-Gebäude der Institution. „MGA an der städtischen Technikerschule Ingolstadt“ weiterlesen

MGA bei der 5. Jobbörse an der privaten Technikerschule Teutloff in Braunschweig

MGA bei der 5. Jobbörse an der privaten Technikerschule Teutloff in Braunschweig

Für den 25. Januar hatte die private Technikerschule Teutloff in Braunschweig zur 5. Jobbörse eingeladen. MGA war auch in diesem Jahr dabei, um die angehenden Absolventen in der Löwenstadt über Einstiegsmöglichkeiten zu informieren.

Zahlreiche junge Damen und Herren nutzten die Gelegenheit, mit unserem Inhaber Lorenz Arnold direkt ins Gespräch zu kommen. Gerade die Möglichkeit, in einem Unternehmen überschaubarer Größe direkt mit »dem Chef« sprechen zu können, fand großen Anklang. Daher war es keine Überraschung, dass schon vor der Rückkehr ins Büro in Würzburg bereits die ersten Bewerbungen bei MGA eingegangen waren.

Weitere Gelegenheiten, mit uns direkt ins Gespräch zu kommen, finden Sie hier …

Private Technikerschule Teutloff (externer Link).

MGA auf der Zuken Innovation World 2017

MGA auf der Zuken Innovation World 2017

Auch in diesem Jahr traf sich die Zuken-E³-Community zur Anwendertagung im Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim-Jugenheim bei Frankfurt. Das Treffen am 16. und 17. Mai 2017 stand ganz im Zeichen funktionaler Innovationen, spannender Fachvorträge und nicht zuletzt der Kontaktpflege unter den E³-Anhängern.

Mit über 350 Teilnehmern gab es zudem einen neuen Besucherrekord.

Wie gewohnt wurde die Konferenz umrahmt von einer Ausstellung, in der sich Anbieter von Lösungen rund um die Systeme von Zuken präsentieren konnten. Diese Gelegenheit ließ sich auch MGA nicht nehmen und stellte die Leistungen unserer Spezialisten und Experten vor. Geschäftsführer Lorenz Arnold und der E³-Experte Jürgen Kusserow informierten an beiden Tagen die Besucher über das Können von MGA.

MGA zählt seit Jahren zu den wenigen wirklich spezialisierten Partnern, wenn es um Engineering-Leistungen mit E³ geht. Nicht nur die operative Konstruktion steht hier im Mittelpunkt sondern auch die Migrationsunterstützung bei der Neueinführung des Systems und die Systemadministration im laufenden Betrieb.

Beim Elevator Pitch, der Vorstellung der Aussteller vor dem Plenum, erfreute MGA-Inhaber Lorenz Arnold das Auditorium erneut mit einem Kurzvortrag in Gedichtform. Lesen Sie selbst:

Herzlich Willkommen hier auf dem grünen Hügel bei der Lufthansa,
Dank Zuken sind wir heute und morgen dem Himmel ganz nah.

Mein Name ist Lorenz Arnold von MGA,
seit fast 20 Jahren sind wir für Sie, unsere Kunden da.

Als Ingenieurgesellschaft bieten wir Ihnen unsere Dienste an,
darunter viele Dinge, die wirklich nicht jeder kann.

Elektrokonstruktion, Programmierung und Inbetriebnahme sind unsere Leidenschaft,
in die kompetente Bearbeitung Ihrer Projekte legen wir all unsere Schaffenskraft.

Kunden betreuen wir von Konstanz bis Kiel,
in der Inbetriebnahme ist sogar der ganze Globus unser Ziel.

Was wir tun ist für unsere Kunden ein Gewinn,
sonst hätte ja alles keinen Sinn.

Ich freue mich, wenn Sie uns in der Ausstellung beehren,
damit ich versuchen kann, Sie zu MGA zu bekehren.

Nun mache ich Schluss, gar keine Frage,
und wünsche uns allen 2 tolle Tage!

Wenn Sie im kommenden Jahr ein weiteres Gedicht live erleben wollen, dann notieren Sie sich schon heute den Termin für Folgeveranstaltung: 07.+08. Mai 2018

MGA-Zuken-E3

Einladung zur Anwendertagung von Zuken E³ am 16./17.5.2017

Einladung zur Anwendertagung von Zuken E³ am 16./17.5.2017

Auch in diesem Jahr lädt Zuken die E³-Community zu einer zweitägigen Veranstaltung ins Lufthansa Training & Conference Center Seeheim bei Frankfurt ein.

Der Themenschwerpunkt der ZIW (Zuken Innovation World) 2017 ist das Thema »Entwicklungsproduktivität«: Der Siegeszug des digitalen Engineerings hat zu einer rasanten Beschleunigung der Produktentstehung und der damit verbundenen Aufgaben geführt. Für den Entwickler von heute bedeutet dies, dass er zusätzlich zu seiner eigentlichen Aufgabe – der Produktentwicklung – immer mehr Zeit für administrative Tätigkeiten aufwenden muss. In Vorträgen und Produktpräsentationen wollen wir der Frage nachgehen, wie dem Entwickler angesichts des wachsenden Verwaltungs- und Koordinationsaufwands Zeit für produktive Entwicklungsarbeit zurückgegeben werden kann.

In der begleitenden Ausstellungen erleben Sie MGA als hochspezialisierten Dienstleister rund um Zuken E³. Die Experten von MGA stehen für den Austausch auf Augenhöhe mit Ihnen bereit und erläutern Ihnen gerne, wie der Know-How von MGA auch Sie nach vorne bringen kann.
Ein besonderes Highlight der Veranstaltung im Vorjahr war der Auftritt des MGA-Geschäftsführers Lorenz Arnold, der beim Elevator Pitch der Aussteller das Auditorium mit einer Unternehmensvorstellung in Gedichtform überraschte.
Sie dürfen gespannt sein, was Sie an derselben Stelle in diesem Jahr erwartet!

Weitere Infos zur Veranstaltung unter:
www.zuken.com/de/news/events-calendar/germany/1705-ziw

Zur Anmeldung:
www.zuken.com/de/news/events-calendar/germany/1705-ziw/registrierung

MGA-Zuken-E3

Erleben Sie MGA auf der FMB-Süd in Augsburg 15./16.2.2017

Erleben Sie MGA auf der FMB-Süd in Augsburg 15./16.2.2017

Am 15. und 16. Februar 2017 öffnet die Zuliefermesse FMB für den Maschinenbau erstmals in Augsburg ihre Pforten.

Auf dem Stand des Cluster Mechatronik und Automation präsentiert sich Ihnen die MGA Ingenieurdienstleistung GmbH. Eingebettet in das starke Netzwerk des Clusters stellt Ihnen MGA anhand spannender Kooperationsprojekte mit anderen Clustermitgliedern Chancen für Ihre internationale Aktivitäten vor.

Generell deckt die Messe die gesamte Zulieferkette des Maschinenbaus ab – von der Metallbearbeitung über die Antriebs-, Elektro- und Steuerungstechnik und die Montage- und Handhabungstechnik bis zu industrienahen Dienstleistungen und Robotik. Das Konzept, mit dem die FMB in der Nordhälfte Deutschlands seit zwölf Jahren erfolgreich ist, überträgt die FMB-Süd in den Süden.

Auf den Ständen erwarten Sie die Fachkräfte der Unternehmen, die auf Ihre individuellen Problemstellungen und Herausforderungen eingehen und mit Ihnen Lösungen erarbeiten können. Vom freien Parken an der Messe über Gratis-Eintritt bis zum kostenlosen Messe-Katalog: Sie können einen Messebesuch kaum effektiver gestalten. Die FMB-Süd bietet mit ihrer kompakten Gestaltung kurze Wege. Sie können Ihre Zeit effizient nutzen und einen umfassenden Produktüberblick gewinnen.

Sie sehen: Ein Besuch lohnt sich!

Jetzt kostenlos anmelden: www.fmb-sued.de/registrieren

MGA auf der Zuken Innovation World 2016

MGA auf der Zuken Innovation World 2016

Am 13. und 14. Juli 2016 fand im Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim-Jugenheim bei Frankfurt die jährliche Anwendertagung von Zuken statt.
In der begleitenden Fachausstellung präsentierte unser Geschäftsführer Lorenz Arnold zusammen mit Jürgen Kusserow, einem unserer E³-Experten, MGA als spezialisierte Ingenieurgesellschaft mit Leistungen rund um das Elektroplanungssystem E³.

„MGA auf der Zuken Innovation World 2016“ weiterlesen

Erhellendes zur Weihnachtszeit

Liebe Kunden, Partner und Freunde!

Zum Jahresende fühlen wir uns oft etwas stärker miteinander verbunden als im Trubel der zwölf Monate zuvor. Die Gedanken gehen über das Technische unseres beruflichen Alltags hinaus. In diesem Sinne danke ich Ihnen für die gute Zusammenarbeit und für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Es tut wohl, die Entwicklung des vergehenden Jahres zu überblicken. Denn wie wir von Ihnen, unseren Kunden, wissen, laufen die Geschäfte im Allgemeinen angenehm krisenresistent. Und bei uns in Würzburg? Die gut 50 Techniker und Ingenieure von MGA bilden derzeit die stabilste Mannschaft in unserer 17-jährigen Firmengeschichte. Die meisten von ihnen sind schon seit langem hier angestellt.
Damit haben wir unser qualitatives und quantitatives Personalziel erreicht: Wir wollen unsere Mitarbeiter dauerhaft halten.

Ebenfalls neu im zurückliegenden Jahr ist das Konstruktionsbüro Nord. Wie seit längerem schon in Würzburg, übernehmen MGA­Mitarbeiter nun auch bei Hannover Elektrokonstruktionsarbeiten. Als ersten Großauftrag vergab ein Weltmarktführer für Verpackungsmaschinen umfassende EPLAN-Konstruktionen samt Dokumentationen an uns.
Haupteinsatzgebiet unserer Mitarbeiter blieb währenddessen die Inbetriebnahme. Aufträge dieser Art führen unsere Leute immer wieder einmal nach Afrika. Dort erleben sie aufstrebende, aber schwierige Länder, Städte und Zustände.

xmas2015-2

Helfen, wo es notwendig ist

Unsere besten Kunden, Partner und Freunde wissen es: Wir weisen seit Jahren auf die Entwicklung eines kleinen Kinderdorfs in der tansanischen Metropole Dar es Salaam hin. Und unser Unternehmen beteiligt sich 2015 mit einer vierstelligen Mitarbeiter-Spende an der Einrichtung eines zweiten Mädchenhauses.
Dann können in den Einrichtungen von Streetkids International e.V. über 75 Waisen Schutz, Ausbildung und Zukunft finden. Besuchen Sie die äußerst effiziente, kleine deutsche Hilfsorganisation auf ihrer Website: www.helfensie.de
Vielleicht schließen Sie sich zu Weihnachten unserem Einsatz an.

Für die Festtage und die Zeit zwischen den Jahren wünsche ich Ihnen gute Gelegenheit zur Entspannung und ein Kräfte-Tanken für ein erfolgreiches Jahr 2016.

Lorenz Arnold
MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH

MGA-Weihnachten-2015

Firmentag der Fachhochschule Münster

Firmentag der Fachhochschule Münster

Mehr als 60 regionale und überregionale Unternehmen präsentierten sich  am 20.10.2015 am Campus Steinfurt der Fachhochschule Münster den Studenten.

Jedes Jahr erwerben über 2.000 junge Menschen an dieser von technischen Studiengängen geprägten Hochschule Ihren Abschluss und machen sich auf den Weg ins Berufsleben. Dipl.-Ing. (FH) Lorenz Arnold, der Inhaber der MGA Ingenieurgesellschaft, nutzte die Gelegenheit, um den persönlichen Kontakt zu künftigen Kolleginnen und Kollegen herzustellen.

151020_FH_Muenster-neu

Interessierten Studenten zeigt er spannende Perspektiven bei MGA in den Aufgabengebieten Projektierung und Hardwarekonstruktion, der Programmierung und der weltweiten Inbetriebnahme auf. Das Gesprächsangebot wurde von den Messebesuchern gerne angenommen und es ergaben sich eine erfreuliche Anzahl neuer Kontakte.

„Die Studenten hier sind sehr praxisorientiert ausgebildet und zeigen sich wirklich interessiert und engagiert“ so Lorenz Arnold nach der Veranstaltung und weiter: „Wir werden im kommenden Jahr auf alle Fälle wieder bei der Veranstaltung dabei sein.“

Link: Firmentag der Fachhochschule Münster

Eingebunden in ein starkes, bayerisches Netzwerk

Eingebunden in ein starkes, bayerisches Netzwerk

Herzlich Willkommen MGA Ingenieurdienstleistungen!

Lorenz Arnold schätzt die Vorteile eines starken Netzwerks: Der Geschäftsführer der MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH mit Sitz in Würzburg ist seit vielen Jahren Partner vom Cluster Mechatronik & Automation e.V. Jetzt ist seine Firma Mitglied geworden. „Eingebunden in ein starkes, bayerisches Netzwerk“ weiterlesen

Konstruktionsbüros Nord und Süd

Konstruktionsbüros Nord und Süd

Neue Möglichkeiten für unsere Kunden

2015-07-MGA-Newsletter-18-1

Elektrokonstruktion

Die Elektrokonstruktion bildet die Basis für die Realisierung von Maschinensteuerungen. Auf ihr bauen alle weiteren Arbeiten auf, insbesondere die Programmierung und später auch die Inbetriebnahme. Bis heute findet sich ein Ausdruck der Stromlaufpläne in jedem Schaltschrank im Feld.

CAE-Systeme

Die Nutzung professioneller CAE-Systeme wie EPLAN P8, ZUKEN E³ oder ELCAD ist seit vielen Jahren essentieller Bestandteil der Elektrokonstruktion. Dabei unterscheiden sich diese Systeme ganz grundlegend von ihren Verwandten, die in der Mechanischen Konstruktion angewandt werden. Ein CAE-System hat viel mehr mit einer Datenbankanwendung als mit einem Zeichenprogramm gemein.
Das schlafwandlerische Beherrschen des jeweils verwendeten System ist somit – neben seinem Fachwissen – eine Schlüsselkompetenz des Elektrokonstrukteurs.

Leistungen von MGA

Seit vielen Jahren projektieren und konstruieren wir für die Elektrobereiche namhafter Kunden des hiesigen Maschinenbaus. Etwa ein Drittel unserer inzwischen gut 50 Technischen Mitarbeiter sind auf diese Aufgabe spezialisiert. Auf Basis der Unterlagen der Mechanischen Konstruktion wählen sie Hardware aus, dimensionieren diese, spezifizieren Kaufteile – und erstellen mit dem vom Kunden gewünschten CAE-System die notwendigen Fertigungsunterlagen wie beispielsweise Stromlaufpläne oder Aufbaupläne für Schaltschränke.
In der Regel sind sie dazu bei unseren Kunden vor Ort präsent. Auf Wunsch bringen wir unsere eigenen Arbeitsmittel, insbesondere also die entscheidende Lizenz für das CAE-System, mit.

Ergänzende Alternative

Seit diesem Jahr bieten wir dazu eine interessante Alternative an:
Die Übernahme von Arbeiten in unseren eigenen Räumen. Dazu haben wir neben unserem Standort in Würzburg einen weiteren im Raum Hannover eingerichtet, sodass wir mit je einem Konstruktionsbüro Nord und Süd Kunden in ganz Deutschland bedienen können. Das bedeutet für Sie, dass wir für Abstimmungen schnell auch bei Ihnen vor Ort sein können.

Bewährte Spezialisten

Die Kollegen, die in den Konstruktionsbüros tätig sind, kennen Sie bereits. Es sind dieselben Mitarbeiter, die in der Vergangenheit auch bei Ihnen vor Ort tätig geworden sind. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter bereits kennen. Auch für uns ist wichtig zu wissen, dass wir uns auf die Arbeit unseres eingespielten Teams verlassen können.

Schwerpunkte

Hand aufs Herz: Nicht alle Arbeiten sind für die Verlagerung in unser Konstruktionsbüro gleich gut geeignet. Folgende Aufgaben bieten sich jedoch besonders an:

  • Aufbau von Datenbanken
  • Übertragung von Projekten aus anderen CAE-Systemen
  • Erstellen von As-Built-Dokumentationen
  • Revisionsarbeiten

Mit der Übergabe dieser und ähnlicher Aufgaben entlasten Sie ihre eigenen Mitarbeiter und können sich bei Ihnen vor Ort ganz auf Ihre eigenen Aufgaben konzentrieren.

Referenzprojekt

Für einen Weltmarktführer im Bereich Verpackungsmaschinen haben wir ein umfangreiches Projekt mit über 3.000 Seiten Stromlaufplänen in EPLAN P8 übertragen. Die Ausgangspläne lagen im pdf-Format vor. Dazu musste zunächst die Datenbank angelegt und weitere technische Voraussetzungen geschaffen werden. Dieses Vorhaben haben drei unserer Kollegen um Hartmut Bödeker im Konstruktionsbüro Nord erfolgreich gemeinsam bewältigt.

Dieser Bericht erschien als MGA-Newsletter #18 (Download PDF, 154 KB)

2015-07-MGA-Newsletter-18-2

15 Jahre MGA – Kalender

15 Jahre MGA – Kalender

Anläßlich des 15-jährigen Firmenjubiläums haben wir uns für unsere Kunden und Freunde etwas Besonderes ausgedacht: Ein Kalender über 15 Monate, startend im Jubiläumsjahr 2013 (Dezember), das ganze Jahr 2014 umfassend plus Januar/Februar 2015.

Die 15 Blätter sind “Menschen – Geschichten – Anekdoten” gewidmet, rund um die MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH: Lernen Sie Mitarbeiter, Geschäftspartner und Wegbegleiter von einer ganz neuen Seite kennen … und laden Sie sich den Kalender als PDF herunter (1.3 MB):

2013-10-kalender

»Wirtschaft in Mainfranken« über MGA

»Wirtschaft in Mainfranken« über MGA

Siemens-Preis für Würzburger Ingenieure

Die Würzburger MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH wurde von Siemens Infrastructure Logistics (IL) mit dem Preis »Star Supplier 2011« ausgezeichnet.

In den vergangenen 24 Monaten hatten Techniker und Ingenieure der MGA etliche Briefsortieranlagen für die IL in Betrieb genommen. Dabei waren insgesamt mehrere Hundert Maschinen ans Laufen zu bringen.

PDF-Version (167 KB)

Siemens-Preis für Würzburger Ingenieure – Artikel auf b4bmainfranken.de

Siemens-Preis für Würzburger Ingenieure – Artikel auf b4bmainfranken.de

Die Würzburger MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH wurde von Siemens Infrastructure Logistics (IL) mit dem Preis »Star Supplier 2011« ausgezeichnet.

In den vergangenen vierundzwanzig Monaten hatten Techniker und Ingenieure der MGA etliche Briefsortieranlagen für die IL in Betrieb genommen. Dabei waren insgesamt mehrere Hundert Maschinen ans Laufen zu bringen. …

Den gesamten Bericht lesen auf www.b4bmainfranken.de

Auszeichnung als »Star Supplier 2011« durch Siemens Infrastructure Logistics

Auszeichnung als »Star Supplier 2011« durch Siemens Infrastructure Logistics

Bericht des Geschäftsführers Lorenz Arnold

Inbetriebnahme von Briefsortiermaschinen
Einer unserer bedeutendsten Kunden zeichnete die Techniker und Ingenieure von MGA mit einem seiner wichtigsten Preise aus: Wir sind »Star Supplier 2011« – Lieferant des Jahres für die Infrastructure Logistics (IL) des Weltkonzerns Siemens.

In den vergangenen vierundzwanzig Monaten übernahmen wir die Inbetriebnahme von mehreren hundert Briefsortieranlagen für Siemens Konstanz. Das durch Siemens realisierte Gesamtvorhaben umfasste die Lieferung von gut 350 Maschinen für unterschiedliche Sendungsformate sowie die Verlagerung von knapp 100 Bestandsmaschinen. Und alle Anlagen konnten dem Endkunden dank MGA fristgerecht übergeben werden, sagte Laudatorin Dr. Stefanie Schulte-Hinsken, Leiterin des Qualitätsmanagements bei Siemens IL, beim Lieferantentag 2011 in Friedrichshafen.

Im Geschäftsbereich Infrastructure Logistics (Division Mobility) arbeiten über 1.200 Zulieferer für Siemens. Lediglich 30 davon wurden in diesem Jahr nominiert als potenzielle Star Suppliers. Die ausgewählten Unternehmer und Führungskräfte waren zum Lieferantentag ins neu eröffnete, luftfahrtgeschichtliche Dornier-Museum im malerischen Bodenseegebiet eingeladen. Doch nur jeder fünfte von ihnen bekam in einer der sechs verschiedenen Kategorien den »Star Supplier«-Award.
Die Auszeichnung, die jetzt in der Würzburger MGAVerwaltung steht, weist uns als besten Lieferanten in der Rubrik »Engineering & Services« aus.

Foto: Siemens AG
Foto: Siemens AG

Ausgezeichnete Personalpolitik
In den letzten zwei Jahren erlebte Siemens im Bereich Postal Solutions eine besondere Geschäftsentwicklung in seinem Heimatmarkt. Der Krise zum Trotz – also gewissermaßen antizyklisch – erteilte die Deutsche Post den Auftrag zur Runderneuerung aller Briefzentren an über 80 Standorten zwischen Kempten und Kiel. Und weil MGA seit zwölf Jahren für Siemens arbeitet, waren wir mit zeitweise mehr als zehn Fachleuten wieder dabei.
Diese langfristige Partnerschaft spielte denn auch in Schulte-Hinskens Dankesrede eine Rolle. Mehr aber noch die Personalpolitik:
Dass wir unsere Leute nicht nur kurzfristig projektgebunden einstellen, sondern lange bei uns halten, das kommt auch unseren Auftraggebern zugute. Denn wenn dieselben externen Spezialisten nach einer Unterbrechung erneut bei ähnlichen Projekten zum Einsatz kommen, dann lohnt sich deren Einarbeitung doppelt. Siemens weiß diesen Nutzen zu schätzen und so gab es einen Grund mehr für die Verleihung des Preises an MGA.

Der technische Rahmen, den die Flugzeug-Oldtimer im Hintergrund bildeten, verlieh der festlichen Stimmung beim Bankett eine besondere Note. Da hört man es als Preisträger besonders gern, wenn die Laudatorin eigens hervorhebt, der Geschäftsführer fahre auch persönlich auf die Baustellen und sehe nach dem Rechten.

Den Dank unseres Kunden Siemens IL gebe ich gern an meine Mitarbeiter weiter: Unseren Ansprechpartnern fiel auf, welch eine hohe Einsatzbereitschaft die Mitarbeiter von MGA haben, und dass sie auch bei widrigem Wetter durch die ganze Republik fahren, um dann sogar nachts und an Wochenenden zu arbeiten. Herzlichen Dank für dieses Engagement!

www.siemens.com/infrastructure-logistics
www.dorniermuseum.de

Newsletter 14 herunterladen (PDF, 332 KB)

2011-04-Newsletter-14

Umzug von MGA in neue Büroräume – Adressänderung

Umzug von MGA in neue Büroräume – Adressänderung

Wir sind umgezogen und ab 20. Oktober 2008 in unseren neuen Büroräumen erreichbar:
Sanderglacisstraße 9a in 97072 Würzburg

Um unseren Geschäftspartnern und Freunden den Umzug formgemäß anzuzeigen, haben wir eine kleine Karte verschickt, die auf der Rückseite den Bastelbogen für einen Umzugskarton “en miniature” enthält.

2008-01-umzugskarte-1 2008-01-umzugskarte-2

Umzugskarte als PDF (65 KB) herunterladen

10 Jahre MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH

10 Jahre MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH

Ein mittelständisches Unternehmen verfolgt seit zehn Jahren seinen Kurs: MGA stellt Spezialisten bereit, wenn Maschinenbauer Aufgaben haben, die ihre Stammbelegschaft kurz- oder längerfristig überlasten. Manche Kunden brauchen Unterstützung bei Großaufträgen, andere investieren und benötigen zusätzliche Fachkräfte für die Integration der Produktionsmittel.

Prozessautomatisierung und Steuerungstechnik – von der Elektrokonstruktion über die Programmierung bis zur Inbetriebnahme der Maschinen, darauf hat sich MGA spezialisiert. Über 30 fest Angestellte arbeiten für Kunden in ganz
Deutschland vor Ort. Und in der Inbetriebnahme sind sie weltweit unterwegs.

„MGA, das ist das ganze Team“, sagt Unternehmensgründer Lorenz Arnold. „Jeder erfüllt seine Aufgaben an seinem Platz, im Projekt direkt beim Kunden oder in unserem Würzburger Büro im Vertrieb oder in der Administration. Ich bin stolz auf jeden einzelnen meiner Mitarbeiter.“

Die Personalpolitik setzt auf Kontinuität, und MGA tut einiges dafür, dass die Mitarbeiter das Bedürfnis entwickeln, bei ihrem Arbeitgeber zu bleiben: „Wir müssen dafür sorgen, dass sie sich in inhaltlich attraktiven Projekten weiterentwickeln können. Und wir müssen ihr Arbeitsverhältnis fair gestalten und sie sozial verantwortlich behandeln.“ Den MGA-Kunden gibt diese langfristige Personalpolitik Planungssicherheit, den Mitarbeitern eine echte Zukunftsperspektive.

Wie das im ersten Jahrzehnt der MGA-Geschichte aussah, davon erzählt eine umfangreiche Broschüre anhand von zehn Projekten – zehn Menschen – zehn Geschichten, die Sie als PDF (13 Seiten, 1 MB) herunterladen können.

2008-07-10-Jahre-MGA

Ostergruß 2007

Ostergruß 2007

Bunte Eier, wohin man schaut …

Die christlich-religiöse Bedeutung des Eis
Das Ei hat schon immer und überall auf der Welt besondere Bedeutung für den Frühling und die Wiederkehr des Lebens gehabt. Im 5. Jahrhundert erkannte die Kirche das Ei als Symbol für die Auferstehung Christi an: „Am Ostertag soll jeder Christ ein Ei essen.“

Im 13. Jahrhundert wird erstmals über gefärbte Ostereier berichtet. Die Christen bemalten die Eier anfangs meist rot, denn diese Farbe ist ein Sinnbild für das Blut Christi, aber auch für Leben, für Liebe und für Königswürde.

Mailing_2007-1

Das Antlass-Ei
Antlass-Eier sind am Gründonnerstag gelegte Hühnereier. Gründonnerstag hieß auch Antlasstag, ein Wort, das vom mittelhochdeutschen Begriff „antlâz“ = Ablass, Nachlass von Sündenstrafe, abstammt.
Eine andere Deutung besagt, daß im Mittelalter die Bauern ihrem Lehnsherren am Gründonnerstag ihre österlichen Abgaben in Form von Zinseiern zahlen mussten.
Das letzte Ei dieser Steuer war das Antlass-Ei und wurde rot gefärbt. Damit war klar, daß die Schuld eines Bauern abgeglichen war.

Mailing_2007-3

Spielanleitung
Genug vom Eiersuchen? Probieren Sie einmal diese Variante – schneiden Sie die rote Tür oder die beiden blauen Türen aus und versuchen Sie, ein Ei in das Ziel zu rollen. Die Türchen nicht ganz ausschneiden, sondern nur entlang der gestrichelten Linie. Rest umfalten und als Versteifung verwenden.

Bastelanleitung
Wer sagt, daß Eier immer nur hängen, liegen oder rollen? Bringen Sie Ihren Eiern das Laufen bei – ein Salzteig ist schnell und einfach gemacht, die Zutaten finden sich in jedem Haushalt.
Ausgeblasene Eier können Sie mitsamt dem Salzteig im Ofen backen, den Salzteig aber auch lufttrocknen lassen, etwa an hartgekochten Eiern, die noch verzehrt werden sollen.

Salzteig
2 Tassen Mehl + 1 Tasse Salz + 1 Tasse Wasser mit dem Handmixer kurz durchkneten, dann noch mit der Hand bearbeiten. Ein Esslöffel Tapetenkleister, im Wasser gelöst, macht den Teig geschmeidig.

Ostergruss als PDF herunterladen (69 KB)

Genehmigung zur Arbeitnehmerüberlassung wurde erteilt

Genehmigung zur Arbeitnehmerüberlassung wurde erteilt

Zusätzliche Vertragsform
MGA erhält die Genehmigung zur AÜ

Würzburg/Nürnberg, 29.10.2005: Ab sofort verfügt MGA über die Genehmigung zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung. Die Genehmigung wird von der Bundesagentur für Arbeit auf Antrag erteilt, ist allerdings an den Nachweis zahlreicher Voraussetzungen gebunden. Im Kern zielen diese Nachweise darauf ab, darzulegen, dass es sich bei dem Antragsteller um ein „seriöses Unternehmen“ handelt, das seinen Pflichten als Arbeitgeber dem Gesetz entsprechend nachkommt.

Welche Bedeutung hat die Genehmigung für unsere Kunden?
Wir können ab sofort auf Basis aller denkbarer Vertragsformen mit Ihnen zusammenarbeiten:

  • Technischer Dienstleistungsvertrag
  • Werkvertrag
  • Arbeitnehmerüberlassung

In jedem Fall bedeutet das Vorliegen der Genehmigung für Sie als unsere Kunden, für unsere Mitarbeiter und schlussendlich für uns selbst ein Stück mehr an Rechtssicherheit.

Verändert sich die Arbeitsweise oder Leistung von MGA hierdurch?
Nein! Wir bearbeiten Ihre Aufträge weiterhin mit derselben Leidenschaft und demselben Engagement, das Sie von uns gewohnt sind. Auch für unsere Mitarbeiter ergeben sich keine Veränderungen.

Warum hat MGA sich um die Genehmigung bemüht?
Wir haben in diesem Jahr unserer Positionierung neu formuliert und konzentrieren uns heute fachlich ausschließlich auf die Prozessautomatisierung und Steuerungstechnik. Gleichzeitig bekräftigen wir unser Angebot, unsere Leistung beim Kunden vor Ort zu erbringen. Auf dieser Basis ist es nun eine Abrundung unseres Spektrums, Ihnen diese ergänzende Vertragsform anbieten zu können.

Egal wie wir es formal auch gestalten:
Im Mittelpunkt unserer Leistung stehen weiterhin unsere Mitarbeiter, auf deren Ausbildung, Erfahrung und Leistungsbereitschaft die Zufriedenheit unserer Kunden basiert.

Werkvertrag
Der klassische Werkvertrag ist die Regel, wenn es um genau definierbare Projekte geht. Der Leistungsumfang und die Auftragsdurchführung werden vor Beginn des Projektstart zwischen den Parteien einvernehmlich festgelegt. Das Ziel ist dann stets die vertraglich vereinbarte Leistung, an der das Ergebnis gemessen werden kann. Für die zeitliche, fachliche und organisatorische Erfüllung dieses Ziels sind wir verantwortlich.
So planen wir die Kapazitäten ein und lasten sie aus. Unsere eingesetzten Mitarbeiter unterstehen dabei fachlich und disziplinarisch unserem Projektleiter. Wir schulden dem Kunden das vertraglich vereinbarte Ergebnis und haften dafür.
In vielen Fällen erfolgt die Vergütung zum Festpreis. Sollte der Leistungsumfang in Einzelfällen nicht exakt vorhersehbar sein, so erfolgt die Vergütung nach tatsächlich erbrachter Leistung.
Projektbeispiel: Wir übernehmen die Erstellung der Stromlaufpläne mit EPLAN für eine Ihrer Maschinen. Wir tun dies in eigenerVerantwortung. Können Sie schon bei der Anfrage den Lieferumfang und alle Randbedingungen vollständig formulieren, vereinbaren wir einen Festpreis. Ansonsten erfolgt die Abrechnung ausnahmsweise nach tatsächlichem Aufwand. Ihnen ist dies zu vage? Kein Problem: Gerne machen wir Ihnen ein Budgetangebot, mit dem die potenziellen Kosten für externe Leistungen begrenzt werden.

Dienstvertrag (Technischer Dienstleistungsvertrag)
Der Dienstvertrag kommt dort zur Anwendung, wo wir für unseren Kunden -gleich an welchem Ort- eine Dienstleistung erbringen. Wir tun dies in eigener Verantwortung. Im Gegensatz zum Werkvertrag liegt der Schwerpunkt unserer Verantwortung in der fachlich korrekten Erbringung einer Arbeitsleistung.
Diese Vertragsform wird gerne angewandt, wenn ein „Werk“ nicht umfassend spezifiziert werden kann. Sei es, weil die Zahl der Unbekannten noch zu groß ist [beispielsweise, weil Ihr Kunde sich nicht für eine bestimmte Ausführung entscheiden kann] oder weil das Zusammenstellen eines Arbeitspaketes an sich zu zeitintensiv wäre.
Projektbeispiel: Unser Mitarbeiter unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme einer Maschine auf der Baustelle. Er stimmt sich vor Ort mit Ihren Mitarbeitern ab, erledigt seine Aufgabe im übrigen aber selbständig. Und er steht für das Ergebnis gerade.

Arbeitnehmerüberlassung (AÜ)
Die Arbeitnehmerüberlassung (AÜ) ist eine Organisationsform, in der unser Mitarbeiter am umfassendsten indas Kundenunternehmen integriert wird. Sogar die Weisungsbefugnis gegenüber dem Mitarbeiter geht von MGA auf den Kunden über. Um es anhand eines Beispieles bildhaft auszudrücken: Sie dürfen ihn anweisen, zu welcher Zeit er am Morgen zur Arbeit zu erscheinen hat.
Wir bleiben jedoch weiterhin Arbeitgeber des Mitarbeiters und übernehmen alle entsprechenden Pflichten. Dies umfasst natürlich auch alle sozialversicherungsrechtlichen Aspekte, die Abführung der Lohnsteuer an das Finanzamt sowie die Anmeldung zur gesetzlichen Unfallversicherung bei der Berufsgenossenschaft.
Nach der mehrfachen Novellierung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes ist die Überlassungsdauer heute unbegrenzt. Wir verfügen unsererseits über die für die AÜ erforderliche behördliche Genehmigung – und unterliegen somit einer strengen Kontrolle bezüglich der Erfüllung unserer Pflichten als Arbeitgeber. Zu Ihrer rechtlichen Sicherheit!
Projektbeispiel: Unser Mitarbeiter unterstützt Sie bei der Programmierung bei Ihnen im Hause. Vor Einsatzbeginn wissen Sie noch nicht, in welchem Ihrer Aufträge Sie ihn einsetzen werden. Sie genießen die volle Weisungsbefugnis gegenüber dem Mitarbeiter – und auch die Verantwortung für das Arbeitsergebnis liegt bei Ihnen.

Erschienen als MGA-News 6 (PDF, 292 KB)

2005-10-News_6

MGA erhält erneut Auszeichnung von Siemens

MGA erhält erneut Auszeichnung von Siemens

Supplier of the Year 2005

WÜRZBURG/KONSTANZ, 26.07.2005: Für beispielhafte Leistungen und Service erhielt die MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH mit Sitz in Würzburg die Auszeichnung als „Supplier of the Year“ in Silber in der Kategorie Sach- und Dienstleistungen. Und dies bereits im zweiten Jahr in Folge!

Lorenz Arnold mit der Urkunde
Lorenz Arnold mit der Urkunde

Der Bereich Logistics and Assembly Systems, Postal Automation (L&A PA) der SIEMENS AG vergibt den Preis jährlich im Rahmen eines internationalen Lieferantentages in mehreren Kategorien jeweils in Gold, Silber und Bronze.
SIEMENS L&A Postal Automation ist einer der Marktführer im Bereich der Postautomation. Die Maschinen werden in alle Welt geliefert.

In der Laudatio betonte Siemens ausdrücklich, daß die Personalpolitik von MGA der wesentliche Grund für die Auszeichnung ist.

MGA strebt nach Kontinuität in der Mannschaft und nach einer niedrigen Fluktuation. Dies mindert die Gefahr des Know-How-Verlustes für den Kunden, die ansonsten bei der Fremdvergabe von Leistungen allgegenwärtig ist. Ausserdem kann ein Mitarbeiter im Laufe der Zeit mehrfach und auch mit Unterbrechungen bei einem Kunden im Einsatz sein.
Der große Vorteil: Die Einarbeitung muss nicht wiederholt erfolgen.

„Wir freuen uns, dass wir nun schon zum zweiten mal einen Preis erhalten haben,“ so Lorenz Arnold, Geschäftsführer von MGA. „Die Auszeichnung ist das Ergebnis eines kundenorientierten Konzeptes und engagierter Mitarbeiter.“

Pressemitteilung herunterladen (PDF, 153 KB)

2005-07-2