Erhellendes zur Weihnachtszeit

Liebe Kunden, Partner und Freunde!

Zum Jahresende fühlen wir uns oft etwas stärker miteinander verbunden als im Trubel der zwölf Monate zuvor. Die Gedanken gehen über das Technische unseres beruflichen Alltags hinaus. In diesem Sinne danke ich Ihnen für die gute Zusammenarbeit und für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Es tut wohl, die Entwicklung des vergehenden Jahres zu überblicken. Denn wie wir von Ihnen, unseren Kunden, wissen, laufen die Geschäfte im Allgemeinen angenehm krisenresistent. Und bei uns in Würzburg? Die gut 50 Techniker und Ingenieure von MGA bilden derzeit die stabilste Mannschaft in unserer 17-jährigen Firmengeschichte. Die meisten von ihnen sind schon seit langem hier angestellt.
Damit haben wir unser qualitatives und quantitatives Personalziel erreicht: Wir wollen unsere Mitarbeiter dauerhaft halten.

Ebenfalls neu im zurückliegenden Jahr ist das Konstruktionsbüro Nord. Wie seit längerem schon in Würzburg, übernehmen MGA­Mitarbeiter nun auch bei Hannover Elektrokonstruktionsarbeiten. Als ersten Großauftrag vergab ein Weltmarktführer für Verpackungsmaschinen umfassende EPLAN-Konstruktionen samt Dokumentationen an uns.
Haupteinsatzgebiet unserer Mitarbeiter blieb währenddessen die Inbetriebnahme. Aufträge dieser Art führen unsere Leute immer wieder einmal nach Afrika. Dort erleben sie aufstrebende, aber schwierige Länder, Städte und Zustände.

xmas2015-2

Helfen, wo es notwendig ist

Unsere besten Kunden, Partner und Freunde wissen es: Wir weisen seit Jahren auf die Entwicklung eines kleinen Kinderdorfs in der tansanischen Metropole Dar es Salaam hin. Und unser Unternehmen beteiligt sich 2015 mit einer vierstelligen Mitarbeiter-Spende an der Einrichtung eines zweiten Mädchenhauses.
Dann können in den Einrichtungen von Streetkids International e.V. über 75 Waisen Schutz, Ausbildung und Zukunft finden. Besuchen Sie die äußerst effiziente, kleine deutsche Hilfsorganisation auf ihrer Website: www.helfensie.de
Vielleicht schließen Sie sich zu Weihnachten unserem Einsatz an.

Für die Festtage und die Zeit zwischen den Jahren wünsche ich Ihnen gute Gelegenheit zur Entspannung und ein Kräfte-Tanken für ein erfolgreiches Jahr 2016.

Lorenz Arnold
MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH

MGA-Weihnachten-2015

Spende der MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH an die Technikakademie der Stadt Braunschweig

Spende der MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH an die Technikakademie der Stadt Braunschweig

Die Technikakademie der Stadt Braunschweig bedankt sich herzlich bei Herrn Lorenz Arnold (rechts im Bild), Geschäftsführer der MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH, für die geleistete Unterstützung beim Aufbau eines Versuchsstands für das Lerngebiet Steuerungs- und Regelungstechnik. Für die Technikakademie nahm Herr Peusch (links im Bild), Fachrichtungsleiter Mechatronik, die gespendeten Unterrichtsmaterialien entgegen.

20150424

Braunschweig, im April 2015

Weihnachtsgruß 2013

Weihnachtsgruß 2013

Liebe Kunden, Partner und Freunde!

Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel möchte ich Sie einladen, zuversichtlich mit mir in die nähere Zukunft zu schauen. Es geht – wie im Leben ja oft – darum, die nächsten Schritte richtig zu setzen. In der Steuerungstechnik und Prozessautomatisierung kann das heißen: Für neue Projekte holen Sie sich die nötige Kompetenz bei den Ingenieuren oder Technikern, die genau dafür ausgebildet wurden. „Weihnachtsgruß 2013“ weiterlesen

Weihnachtsgruß 2012

Weihnachtsgruß 2012

Liebe Geschäftspartner,

zwölf Monate lang haben wir die komplexen technischen Systeme unserer Kunden begleitet. Im Dezember besinnen wir uns gern auf einfache Dinge. So möchten wir Sie auch gegen Ende dieses Jahres wieder auf eine simple Möglichkeit hinweisen, Menschen zu helfen. Die deutsche Initiative Streetkids International betreibt im Süden der tansanischen Hauptstadt Dar es Salaam kleine, unabhängige Waisenhäuser. Deren Entwicklung unterstützen wir seit gut fünf Jahren und staunen über die Effektivität, mit der hier Spenden für die Ärmsten der Armen eingesetzt werden.

2012-12-weihnachtsgruss

Zwei Waisenhäuser, eine eigene Ausbildungswerkstatt, eine Partner-Grundschule und die Ziegenfarm bildeten bisher schon eine kluge Infrastruktur. In diesem Jahr errichtete die Organisation zudem ein Haus für elternlose Kleinkinder.
Das älteste der Streetkids, Lulu, macht bald ihr Sozialarbeitsexamen und kommt dann heim. Denn ihre Ausbildung befähigt sie, das dritte Waisenhaus zu übernehmen. Es gibt eben nicht nur die Teufelskreise von Armut, Gewalt und Krankheit …

Heißwasser ist Hygiene, Licht ist Sicherheit.
Wie elementar diese Gleichungen sind, wird klar, wenn man die Lebensumstände unserer Streetkids betrachtet. Ein erhelltes Gelände beispielsweise schreckt nachts Diebe, Räuber, Gewalttäter ab. Lampen und Boiler werden ihren Strom demnächst von 40 Quadratmetern Solarzellen erhalten. Die sollen auf dem Dach des neuen Hauses mit dem schönen Namen Tumaini (Hoffnung) III stehen. Nun braucht der Verein Streetkids International Spenden, um das Personal des hoffnungsfrohen Waisenhauses zu fi nanzieren.

Wie in den vergangenen Jahren spendet MGA für Streetkids International. Ich möchte Sie bitten: Wenn sie sich sozial engagieren wollen, schauen Sie sich diese Hilfsorganisation auf ihrer Website genauer an:

www.HelfenSie.de

Es ist schön zu sehen, dass unsere Branche anderen Menschen helfen kann. Denn der deutsche Maschinenbau hat unterm Strich ein sehr gutes Jahr hinter sich. Ich möchte mich bei allen Kunden bedanken: MGA kann mit Ihnen auf ein intensives und erfolgreiches Arbeitsjahr zurückblicken. Und es zeichnet sich ab: Auch 2013 sind die Auftragsbücher gut gefüllt. Umso mehr wünschen wir Ihnen: Erholen Sie sich zwischen den Jahren ein paar Tage lang. Damit Sie ausgeruht in eine – positiv bewegte – Zukunft blicken können.

Mit den besten vorweihnachtlichen Grüßen

Lorenz Arnold, MGA Ingenieurdienstleistugen GmbH

Weihnachtsgruß 2011

Weihnachtsgruß 2011

Liebe Geschäftspartner und Freunde!

Zum fünften Mal verbinden wir unsere Weihnachtsgrüße mit der Hilfsorganisation Streetkids in Tansania und laden Sie zum Mitmachen ein. Das wird unsere langjährigen Kunden nicht überraschen, denn sie wissen: MGA-Ingenieurdienstleistungen sind auf eine solide Zukunftsentwicklung ausgerichtet.

2011-12-weihnachtsgruss

Die Streetkids sind auf guten Wegen, berichtet uns Daniel Preuß, Gründer der Initiative. Das erste Dutzend junger Leute verlässt in diesem Dezember das Ausbildungscamp: sieben Schneiderinnen und fünf Schreiner! Unser Engagement über die Jahre hinweg brachte diesen ermutigenden Erfolg – und das Durchhaltevermögen der ehemaligen Straßenkinder. Dabei liegen die Anforderungen in Dar es Salaam ganz anders als in unserem ausgefeilten Bildungssystem. Wir freuen uns nicht nur, dass unsere Spenden geholfen haben. Wir ziehen auch die Kappe vor den Absolventen.

Kontinuität und Neubeginn
MGA-Ingenieure und Techniker lernen ebenfalls. Nach den globalen wirtschaftlichen Turbulenzen helfen sie alten Kunden, neue Herausforderungen anzunehmen. Und wir konnten neue Kunden gewinnen. Für die Dienstleistungen in ihren Unternehmen fanden wir erfahrene Fachleute, die wir für ihre speziellen künftigen Aufgaben schulten. Außerdem stellten wir Nachwuchskräfte ein, um sie zunächst einmal weiterzubilden.

Investitionen ins Lernen lohnen immer.
Ich möchte Sie auch in diesem Jahr wieder einladen: Informieren Sie sich über die Streetkids und lassen Sie sich vom Geist der Initiative anstecken.
Ich wünsche Ihnen in den Wochen „zwischen den Jahren“ die Zeit dazu und die innere Ruhe, um gründlich genug abzuschalten und mit neuen Kräften die Herausforderungen des Jahres 2012 aufzunehmen.
Falls wir von MGA Ingenieurdienstleistungen Ihnen dabei helfen können, melden Sie sich.

Aber zunächst www.helfensie.de

Mit den besten vorweihnachtlichen Grüßen

Lorenz Arnold, MGA Ingenieurdienstleistugen GmbH

Weihnachtsgruß 2010

Weihnachtsgruß 2010

Ingenieure, Techniker, Programmierer – letztlich haben wir alle mit Werkzeugen zu tun, mit komplexen Maschinen und Anlagen, die nützliche Güter herstellen. Im Prinzip lässt sich vieles mit der Hand und mit ganz einfachen Werkzeugen machen. Dass es heute so ganz anders geht, ist der Fortschritt.

2010-12-weihnachtsgruss

Solche nicht-alltäglichen Gedanken werden durch unser Engagement für das Kinderhilfswerk Streetkids in Tansania angeregt. Dort startete 2010 bereits der zweite Lehrgang in der Schreinerwerkstatt, deren Entwicklung wir besonders interessiert verfolgen. Wir sind überzeugt von der effizienten Hilfe, die mit viel Ortskenntnis direkt an der Basis ansetzt – wo schon geringe Spenden überlebenswichtige Ausbildungsplätze schaffen. Und wir staunen, wie begeistert die jungen Männer jede neue Säge, jeden neuen Bohrer in die Hand nehmen. Etwas mehr von diesem starken Bezug zur unmittelbaren Wirklichkeit könnte uns Laptop-Liebhabern mitunter nicht schaden

Werkzeugkiste, Schatzkiste
Die Mitarbeiter der MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH legen in diesem Jahr eine deutlich vierstellige Euro-Spende zusammen, um die Arbeit von Streetkids weiterhin zu unterstützen. Bitte folgen Sie unserem Beispiel!
Über die Arbeit der Hilfsorganisation, über die Schule und das Waisenhaus, die auf Initiative des deutschen High-Tech-Spezialisten Daniel Preuß zustande kamen, informiert

www.helfensie.de

Globale Verantwortung kann sich auch in unserem eigenen Umfeld auswirken:
Wenn eine ganze Belegschaft soziales Engagement mit trägt, wird das Wir-Gefühl der Mitarbeiter spürbar gestärkt. Das ist noch ein Grund, sich für eine gute Sache zu engagieren.
Mich würde es freuen, wenn auch Sie Streetkids-Partner würden und uns mehr als nur die Arbeit miteinander verbände. Vielfach waren unsere Geschäftsbeziehungen in den letzten zwölf Monaten ja schon Anlass zur Freude. Denn in weiten Teilen des Markts sind nach dem berüchtigten Jahr 2009 heuer die Motoren wieder angesprungen.

Anteil am Aufschwung, aber vor allem Zeit für die schönen Seiten des privaten Lebens an den Feiertagen und ein rundum gutes Jahr 2011, das wünscht Ihnen

Lorenz Arnold, MGA Ingenieurdienstleistugen GmbH

Weihnachtsgruß 2009

Weihnachtsgruß 2009

Liebe Kunden, Partner und Mitarbeiter!

Weihnachten und Neujahr nähern sich, und wir denken an heiße Länder. Einmal, weil unsere Spezialisten Aufträge in exotischen Gefilden abwickeln. Außerdem unterstützt die MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH ein Waisen-Hilfsprojekt in Tansania.

2009-12-weihnachtsgruss

In diesem Herbst freuten wir uns besonders über den Reisebericht des Streetkids-Gründers Daniel Preuß. Sein einfaches, durchdachtes Konzept orientiert sich an den lokalen Gegebenheiten. Beste Abhilfe gegen die Gefahren des Straßenlebens bietet der geschützte Raum eines Ausbildungscamps. Preuß erzählt anrührend von den winzigen „Karrieren“, die sich hier entwickelten: Für die Waisen sind das die Grundlagen eines eigenständigen Lebens.

Große Technik für kleine Karrieren
Wir werden auch 2010 daran teilnehmen, indem MGA eine Ausbildungspatenschaft übernimmt. Denn Streetkids International e. V. macht 130 junge Handwerker für den Markt von Dar es Salaam so fit, dass sie nach ihrer Lehre die besten Zukunftschancen haben. Unterstützen Sie mit uns diese effiziente Ausbildung. Schon mit rund 1500 Euro lässt sich eine Zukunft, lässt sich ein Schicksal sichern – soweit es in unserer Macht steht.

Und es steht in unserer Macht – trotz der wirtschaftlich angespannten Situation, die unsere Branche in den letzten zwölf Monaten zu spüren bekam.

Wie Sie etwas tun können, zeigt
www.helfenSie.de

Schöne Feiertage!
Ein Arbeitsjahr liegt hinter uns. Heute möchte ich Ihnen allen ein herzliches „Dankeschön“ sagen für die partnerschaftliche Kooperation auf dem Weg zu gemeinsamen Lösungen.
Den Geschäftspartnern, die Streetkids schon jetzt mit uns gemeinsam unterstützen, danke ich besonders herzlich. Zunächst verbanden uns gemeinsame technische Aufgaben, dann der menschliche Faktor bei der Arbeit im Team. Jetzt helfen wir jungen Leuten, mit den einfachsten Maschinen umzugehen: High-Tech hilft Low-Tech.

Zu den Feiertagen und in der ruhigen Zeit „zwischen den Jahren“ wünsche ich Ihnen allen Entspannung und Muße, um Kraft für ein erfolgreiches Jahr 2010 zu tanken.

Lorenz Arnold, Geschäftsführer MGA

Antriebstechnik von Lenze

Antriebstechnik von Lenze

Unser Kunde

Die Lenze AG genießt einen exzellenten Ruf als innovativer Anbieter kompletter antriebstechnischer Systemlösungen. Das Unternehmen mit Sitz in Hameln beschäftigt weltweit über 3.400 Mitarbeiter, davon 300 in Forschung und Entwicklung. Ein Kernmarkt der Lenze AG ist die Automobilindustrie. Hier bietet Lenze Lösungen für alle Prozessschritte der Produktion an.

Die Technik

2009-04-1Audi, BMW, Mercedes, Ford, Opel. Jeder kennt diese Marken. Zuverlässigkeit lautet das oberste Gebot in der Automobilproduktion. Lenze liefert für diesen Bereich mechanische und elektrotechnische Antriebskomponenten für zentrale und dezentrale Strukturen. Im Einsatz sind beispielsweise Regler der Reihe Servo Drives 9400, dezentrale Steuerungen der Reihe LCU sowie Getriebe- und Servomotoren.
Bei Lenze ist die Sicherheitstechnik dank Drive-based Safety direkt in die Antriebstechnik integriert. So sind weniger Komponenten erforderlich als bei traditionellen Automatisierungslösungen, wo die Sicherheitstechnik immer getrennt von der allgemeinen Steuerungs- und Antriebstechnik war. Die Auswirkungen sind messbar: weniger Stillstand und mehr Sicherheit im Workflow.

Der Einsatz unseres Mitarbeiters

Christoph Barth ist seit über 2 Jahren als Applikationsingenieur für Lenze im Einsatz. »Zu Beginn des Auftrages musste ich zunächst einmal ganz tief in das Thema Antriebstechnik eintauchen«, berichtet der langjährige MGA-Techniker. »Denn nur wer begreift, wie ein Antrieb prinzipiell funktioniert, weiß später, welche Parameter er ändern muss, um den gewünschten Effekt zu erzielen.«
Das spezifische Produktwissen über die Antriebstechnik von Lenze hat er sich dann in Lehrgängen angeeignet, die der Hersteller als offene Trainings allen Interessierten und Kunden anbietet.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit von Barth liegt vor Ort auf den Baustellen in den Werken der Automobilhersteller. Dort ist er dabei, wenn die Lieferanten der Maschinen und Anlagen für die Produktion ihre Einrichtungen in Betrieb nehmen. Gerne unterstützt er die Kunden von Lenze dabei, die vielfältigen Möglichkeiten der leistungsfähigen Antriebe voll auszuschöpfen und das Optimum an Taktzeit, Leistung und Verfügbarkeit der Maschinen und Anlagen sicherzustellen. Oft hat er dabei alle Hände voll zu tun: »Schließlich gehen zumeist mehrere Anlagen mit einer Vielzahl von Antrieben und Funktionen nahezu gleichzeitig in Betrieb«, berichtet Barth.
Wenn schließlich alles klappt und die Karossen im Takt ihren Weg durch die Anlagen finden, dann steht er zufrieden hoch oben auf der Bühne mit den Schaltschränken, schaut hinunter – und ist in Gedanken schon auf der nächsten Baustelle.

2009-04-2Unser Mitarbeiter im Projekt
Der 1966 geborene Christoph Barth hat eine Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker der Elektrotechnik absolviert. Bei MGA ist er seit 2007 als Inbetriebnehmer beschäftigt, sei es für Brenner für Zementwerke oder für Verpackungsmaschinen. Sein Weg führte ihn dann zu dem hier geschilderten Projekt als Applikationsingenieur für die Lenze AG. »In der Antriebstechnik
fühle ich mich nach über 2 Jahren nun wirklich fit – und Spaß macht mir die Aufgabe auch«, fasst Barth abschließend zusammen. Er hat seinen Platz gefunden
.

 

Dieser Bericht erschien als MGA Newsletter 10 (PDF, 297 KB)

2009-04-Newsletter-10

Weihnachtsgruß 2008

Weihnachtsgruß 2008

Ingenieure helfen Straßenkindern weiter

Das Jahresende, die Zeit des Rückblicks, beschert uns etwas Neues: Wir schauen auf unser zehnjähriges Firmenjubiläum und auf das erste Jahr zurück, in dem wir die Aktion Streetkids begleiteten.
Kinder und Jugendliche, deren Eltern an Aids gestorben sind, brauchen unsere Hilfe. In der ganzen Welt, in Afrika und in einem neuen Waisenhaus in Tansania.

2008-12-weihnachtsgruss

Wir haben uns entschieden, dieses ganz spezielle Projekt zu unterstützen. Denn die private Gründung des engagierten früheren IT-Managers Daniel Preuß hat uns überzeugt, weil sie direkt anpackt, weil sie nur ganz geringe Verwaltungskosten erfordert.
Und weil man zusehen kann, wie die jungen Afrikaner kleine Schritte tun. Hinein in das erste von drei geplanten Häusern, das sie in diesem Sommer beziehen konnten. In einen neuen Schutzraum – denn ein großes Grundstück umgibt ihre sichere Unterkunft.
Die Gärten bestellen die Kinder selbst, lernen auch dabei für ihr Leben.

Helfen auch Sie

Die MGA-Spende trug im letzten Jahr ein bisschen mit dazu bei, das Spendenaufkommen des Projekts erstmals deutlich über 100.000 Euro zu heben. 2008 stiften wir wiederum 1500 Euro.
Das Ziel: ein zweites großzügiges, modernes Haus zu bauen, in dem eine weitere Streetkids-Gruppe unterkommen kann. Derzeit leben viele Jungen und Mädchen noch in improvisierten Verhältnissen.
Helfen auch Sie mit, dieses Ziel zu erreichen.

Genauere Informationen:
www.helfenSie.de

Es ist ein schönes Gefühl, wenn eine technische Anlage durch unser Zutun rund läuft. Die Mitarbeiter von MGA genießen es mehrmals im Jahr. Noch mehr freut es uns, wenn diese Dienstleistung es am Rande ermöglicht, unmittelbar menschliche Hilfe zu leisten.

Allen, die dazu beigetragen haben, sage ich Dank!

Jedem Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner wünsche ich geruhsame und besinnliche Feiertage und einen glücklich motivierten Start ins Jahr 2009!

Lorenz Arnold, Geschäftsführer MGA

Spende an die Technikerschule in Braunschweig

Spende an die Technikerschule in Braunschweig

Spende eines Servomotoren-Schnittmodells durch die MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH

Am 26.09.2008 überreichte Herr Lorenz Arnold, Geschäftsführer des Würzburger Ingenieurdienstleisters MGA, das Schnittmodell eines modernen Servoelektromotors an Herrn Marco Bauch, stellvertretender Schulleiter der Technikerschule der Stadt Braunschweig. …

Lesen Sie den ganzen Bericht auf der Seite der Technikerschule (externer Link)

Spende an Streetkids: Was ist daraus geworden?

Spende an Streetkids: Was ist daraus geworden?

Liebe Geschäftsfreunde!
In Tansania wurde ein kleines Wachhäuschen gebaut. Das ist nicht zuletzt ein Verdienst deutscher Ingenieurleistung.

Erinnern Sie sich an die Geschichte?
Ende des Jahres 2007 stellten wir, die Ingenieurdienstleister MGA, Ihnen Streetkids International vor: Der Verein gründet Waisenhäuser und Lehrwerkstätten für die Kinder von Aids-Opfern. Diese sehr direkte Hilfe hat uns so beeindruckt, dass wir anlässlich des Weihnachtsfests für sie spendeten. Und wir regten Sie an, uns mit einer Gabe zu folgen. Über die Verwendung des Gelds wollten wir Sie auf dem Laufenden halten.

Hier haben wir geholfen:
„Das Geld fließt in einen großen Topf“, erklärt Streetkids-Gründer Daniel Preuß, „von dem wir unsere gesamten Projekte finanzieren.“ Selbstverständlich kann er ausrechnen, wofür in den letzten Monaten 1500 Euro dringend benötigt wurden: „Für eine Kibanda.“
Dies ist das erste Häuschen eines künftigen Kinderheim-Komplexes bei Dar es Salaam, der berühmten Handelsstadt am Indischen Ozean. Die „Kibanda“ dient als Posten und Wohnung für einen Wachmann. Damit die künftige Heimat der Waisenkinder auch wirklich sicher ist.
Auf dem behüteten Gelände wird außerdem gerade ein größeres Haus errichtet, in dem ein Dutzend junge Hinterbliebene und ihre pädagogisch ausgebildeten Betreuer zusammen leben können. Ihre Ausbildungswerkstätten liegen im selben Dorf, in Mwandege am Südrand von Dar es Salaam.
Auf ihrem Grundstück richtete Streetkids zu Anfang des Jahres eine Wasserversorgung mit eigenem Brunnen ein, der Obst- und Gemüsebeete bewässert, Kokosnusspalmen und Ananassträucher.
Zwei weitere Häuser werden in den nächsten vier Jahren folgen. 30 bis 40 Kinder und Jugendliche sollen dann hier leben.

Informationen: www.helfenSie.de

Zu diesem hoffnungsvollen Start haben unsere Geschäftspartner beigetragen.
Nur durch den gemeinsamen Erfolg unserer technischen Projekte war es der MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH möglich, die Streetkids International zu unterstützen.
Es hat mich gefreut, Ihnen heute einmal diese menschliche Seite des Maschinenbaus zeigen zu können. Wir sind gespannt, wie die gute Sache weitergeht!

Lorenz Arnold, Geschäftsführer
und das Team von MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH

Diesen Text haben wir auch als Faltblatt an unsere Geschäftspartner versendet. Sie können das Faltblatt hier herunterladen (PDF, 1.1 MB)

2008-09-mga-streetkids

Weihnachtsgruß 2007

Weihnachtsgruß 2007

Ingenieure helfen Straßenkindern
Ein arbeits- und erfolgreiches Jahr liegt hinter uns. Und eines voller Begegnungen. Neben unseren Unternehmenskontakten berührte mich persönlich besonders eine neue Bekanntschaft: mit dem Verein Streetkids International und seinem Gründer Daniel Preuß.

2007-12-weihnachtsgruss

Eine Party in Tansania krempelte das Leben des IT-Managers Preuß um. Beim Cocktail erzählte eine Einheimische von der katastrophalen Lage der Aids-Waisenkinder in dem traumhaft schönen Land. Und wie wenig Geld genüge, um hier zu helfen: 10.000 Euro finanzieren ein Kinderhaus mit acht jungen Bewohnern und den nötigen Betreuern ein Jahr lang. Man muss es nur richtig anstellen.
Genau das schafft der Verein. Er richtete bereits mehrere kleine Waisenhäuser und ein Ausbildungszentrum ein. Schließlich sollen die Kinder eine Zukunft haben, in der sie selbst anderen helfen. Mit unserer Unterstützung.

Helfen Sie mit
Die MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH spendet in diesem Jahr 1500 Euro für Streetkids International e.V. Wir tun das in dem schönen Wissen, dass das Geld ankommt. Nur zehn Prozent der Vereinseinnahmen werden für Verwaltung benötigt, attestiert der Deutsche Spendenrat voll Anerkennung.
Wie wäre es, wenn Sie sich der guten Sache anschließen? Schauen Sie einmal auf die Homepage: Vielleicht spricht eins der Fördermodelle Sie besonders an.

Kontakt: www.helfenSie.de

Daniel Preuß wird uns im nächsten Jahr berichten, wie Streetkids International die deutschen Spenden des Jahresendes 2007 verwendet. Wir bleiben auch zu diesem Thema in Kontakt.

Für das vergangene Jahr sagen wir: Danke!

Dieser Dank gilt allen Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern für ein gelungenes und offenes Zusammenspiel der Kräfte.
Wir wünschen Ihnen besinnliche Festtage, frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2008!

Lorenz Arnold, Geschäftsführer
und das Team von MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH