Initiative »Internationale Servicestützpunkte«

Initiative »Internationale Servicestützpunkte«

Damit kein Auftrag aus dem Ausland scheitert, nur, weil man dort selbst keinen Stützpunkt hat, gibt es vom Automation Valley Nordbayern die Initiative Internationale Servicestützpunkte. Hier helfen sich Unternehmen gegenseitig aus, wenn sie einen Mann vor Ort benötigen.

Das Motto ist Programm: »Kräfte bündeln, um Projekte im Ausland leichter zu realisieren«. Mit dieser Devise startet die Initiative »Internationale Servicestützpunkte« ein weiteres Projekt im Rahmen des Erfolgsmodells »Automation Valley Nordbayern«. Unter der Federführung der IHK Nürnberg haben sich die nordbayerischen IHKs, die Unternehmerfabrik Landkreis Roth GmbH und seit kurzem die MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH in Würzburg, hinter das Projekt gestellt. Damit sich, so Karl Scheuerlein, Geschäftsführer der Unternehmerfabrik, »Mittelständler und Kleinunternehmer gegenseitig unter die Arme greifen«.

Gesamten Artikel lesen bei elektrotechnik.de (externer Link)